Wegen Berichterstattung zu Protesten in North Dakota: US-Journalisten drohen lange Haftstrafen

Wegen Berichterstattung zu Protesten in North Dakota: US-Journalisten drohen lange Haftstrafen
Protest in North Dakota - Journalisten werden verfolgt.
Zwei Dokumentarfilmern drohen in den USA jahrzehntelange Haftstrafen, weil diese Aktivisten filmten, die in North Dakota den Bau einer Pipeline verhindern wollen. RT sprach mit einer der Journalistinnen, die sich große Sorgen über die Pressefreiheit in den Vereinigten Staaten macht.

ForumVostok