False Flag in Syrien? Bilder von US-Jets in russischen Tarnfarben entfachen Verschwörungstheorien

Die Bemalung eigener Kampfflugzeuge in russischen Tarnfarben seitens der US-Streitkräfte dürfte dazu dienen, realitätsnahe Manöverübungen durchzuführen. In der Netzgemeinde haben jüngst veröffentlichte Aufnahmen jedoch Argwohn hervorgerufen.
Die Bemalung eigener Kampfflugzeuge in russischen Tarnfarben seitens der US-Streitkräfte dürfte dazu dienen, realitätsnahe Manöverübungen durchzuführen. In der Netzgemeinde haben jüngst veröffentlichte Aufnahmen jedoch Argwohn hervorgerufen.
Fotos von US-Jets in russischen Farben haben Debatten und Verschwörungstheorien im Internet ausgelöst. Viele vermuten, dass Washington Angriffe in Syrien unter falscher Flagge plant und dann Moskau die Schuld daran geben will.

Folgende Bilder von US-Jets wurden letzte Woche auf dem Twitter-Account eines kanadischen Journalisten gepostet.

Die USA malen ihre F/A-18 wie die russischen Jets in #Syrien an. Standardausbildung, aber trotzdem interessant."

Obwohl der Journalist auch anmerkte, dass es gängige Praxis sei, Kampfjets in den Farben potenzieller Gegner anzumalen, sorgten die Fotos für Aufsehen unter Verschwörungstheoretikern und kritischen Mediennutzern.

Viele von ihnen beschuldigten die USA, sie würden einen Angriff unter falscher Flagge in Syrien vorbereiten, um Russland mit dessen Folgen belasten zu können.

Ein Twitter-Nutzer meinte, dass die Praxis an einstige Aktionen Washingtons in Bezug auf Kuba erinnerten, ein anderer brachte Pearl Harbour ins Spiel.

Die USA fabrizieren einen False-flag-Vorfall, wo einer ihrer FA-18/A-Jets in russischen Farben ein US-Navy-Schiff versenkt; ein neues PearlHarbour im Stile der USS Liberty?"

Die Veröffentlichung der Bilder fiel auf fruchtbaren Boden. Die Beziehungen zwischen Russland und den USA sind wegen des Konflikts in Syrien auf einem historischen Tiefstand, wobei beide Länder gegenseitig Drohungen und Warnungen bezüglich ihrer Beteiligung in Syrien austauschen.

Die USA und Streitkräfte anderer Länder sind für die Verwendung so genannter Aggressor-Staffeln bekannt, die in militärischen Kriegsspielen als Feinde agieren. Zusätzlich zu den gegnerischen Farben verwenden sie auch feindliche Taktiken, um realistische Simulationen von Luftkämpfen zu ermöglichen.