Schwerwiegender Verdacht: Manipuliert Google Suchanfragen zu Hillary Clinton?

Schwerwiegender Verdacht: Manipuliert Google Suchanfragen zu Hillary Clinton?
Gerüchte über Hillary Clintons angeschlagenen Gesundheitszustand werden in den USA zu einem immer größeren Thema. Doch die Ergebnisse entsprechender Google-Suchanfragen spiegeln dies nicht wieder.

Besonders brisant ist dies, da Google-Chef Eric Schmidt als engagierter Unterstützer der Präsidentschaftskandidatin gilt. Wurde die Demokratie in Zeiten des digitalen Informationsflusses längst gehackt?

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen