Mexiko: Nach blutiger Niederschlagung von Lehrerprotesten - UN fordert Untersuchung

Mexiko: Nach blutiger Niederschlagung von Lehrerprotesten - UN fordert Untersuchung
Die mexikanische Polizei gilt als äußerst korrupt, brutal und genießt wenig Vertrauen in der Bevölkerung. Nachdem bei einer Demonstration am vergangenen Wochenende mehrere Menschen getötet und verletzt wurden, fordern die Vereinten Nationen eine Untersuchung. Einige Mexikaner bezeichnen die Beamten als die "verrufenste Gang" in dem von Drogenkartellen gepeinigten Land. Dennoch erhält der Apparat milliardenschwere Unterstützung aus den USA.