Donald Trump: Nicht zu stoppen? Scheinbar nicht durch Clinton

Donald Trump: Nicht zu stoppen? Scheinbar nicht durch Clinton
Zwischenstand bei den Vorwahlen der Parteien in den USA. Immer deutlicher zeichnet sich ab, dass keiner der anderen republikanischen Kandidaten den Mann stoppen kann, der lauthals gegen die Einwanderung wettert, obwohl er selber mit einer Migrantin verheiratet ist. Das Establishment wird nervös. Nervös war wohl auch Hillary Clinton, als sie mit einer Lüge versuchte, Bernie Sanders auszustechen. Die Journalisten durchschauten es nicht, die Wähler schon: Clinton verlor den Industriestaat Michigan.