Wie die US-Regierung Hollywood für außenpolitische Agenda der USA in Nahost einsetzt

Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw.de - CC BY-SA 3.0 de
Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw.de - CC BY-SA 3.0 de
US-Außenminister John Kerry hat sich mit einflussreichen Unternehmen in Hollywood getroffen. Bei den Gesprächen ging es um die Frage, wie die Traumfabrik in den Kampf gegen den IS eingebunden werden kann. RT sprach mit dem Medienanalysten Lionel, der das gezielte Einfließen politischer Botschaften in die Populärunterhaltung als besonders effektive Methode bezeichnet. Zwischen den Produktionsfirmen Hollywoods und der US-Politik ist seit geraumer Zeit ein System zum gegenteiligen Nutzen etabliert.