icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Interview mit Tante des getöteten George Floyd: "Diesmal konnte man sehen, wie es seinen Lauf nahm"

Interview mit Tante des getöteten George Floyd: "Diesmal konnte man sehen, wie es seinen Lauf nahm"
Ein Demonstrant im Lafayette Park in der Nähe des Weißen Hauses am 2. Juni 2020, Washington, USA.
Die Protestwelle gegen Polizeigewalt in den USA breitete sich schnell über die Grenzen der Vereinigten Staaten hinweg aus. Hintergrund ist der Tod von George Floyd, einem schwarzen Wachmann aus Minneapolis, der bei einem brutalen Polizeieinsatz ums Leben kam.

Was den Fall von den Geschehnissen der Vergangenheit unterscheidet, besprach RT in einem Interview mit Angela Harrelson, der Tante des Ermordeten. Ihrer Ansicht nach zeichnet sich der Tötung ihres Neffen dadurch aus, dass die Öffentlichkeit die Möglichkeit hatte, dem Geschehen medial zu folgen.

Aufgrund der eindeutigen Rechtslage und des offensichtlich inhumanen Verhaltens des Polizisten Derek Chauvin habe der Fall eine Vielzahl von Menschen erreicht, so Harrelson. Außerdem thematisiert sie die Krawalle, die sich in den USA aus zuvor friedlichen Protesten entwickelten. Sie richtet sich mit einer Botschaft an die Protestierenden.

Mehr zum Thema"Mal sehen, wie hart diese Antifa-Terroristen sind" - US-Senator für Einsatz von Elite-Kampftruppen

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen