icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Mann will mit Jetboot aus Australien flüchten – Polizeibeamte greifen rechtzeitig durch

Mann will mit Jetboot aus Australien flüchten – Polizeibeamte greifen rechtzeitig durch
Mann will mit Jetboot aus Australien flüchten – Polizeibeamte greifen rechtzeitig durch (Symbolbild)
Kurz vor dem Ziel hat die australische Polizei einen mutmaßlichen Drogenkriminellen gestoppt, der mit einem Jetboot übers offene Meer außer Landes wollte. Der Brite wurde auf seinem Sportgerät knapp vor der Küste des Nachbarstaats Papua-Neuguinea festgenommen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hätten dem 57-Jährigen nur noch vier Kilometer gefehlt.

Nach Angaben der Polizei wurde der mit Haftbefehl gesuchte Mann dabei beobachtet, wie er sich auf der Halbinsel Cape York mit dem Jetboot auf den Weg machte. Erst im Wattenmeer vor der Insel Saibai war die Flucht für ihn zu Ende. Polizeisprecher Jo Crooks sagte: "Jeder, der glaubt, Australien einfach so verlassen zu können, sollte sich das noch mal genau überlegen." Auf den Mann wartet nun ein Prozess. Vom nördlichsten Punkt Australiens bis Papua-Neuguinea sind es übers Wasser etwa 150 Kilometer. (dpa)

Mehr zum ThemaApple-Schuss in Australien: Smartphone rettet Mann vor Bogenpfeil

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen