icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Ehemaliger US-Arzt befruchtete unwissende Patientinnen mit eigenem Sperma – 48 Kinder

Ehemaliger US-Arzt befruchtete unwissende Patientinnen mit eigenem Sperma – 48 Kinder
Ehemaliger US-Arzt befruchtete unwissende Patientinnen mit eigenem Sperma – 48 Kinder (Symbolbild)
Ein ehemaliger Reproduktionsmediziner aus dem US-Bundesstaat Indiana soll in den 1970er und 1980er Jahren sein Sperma benutzt haben, um seine Patientinnen künstlich zu befruchten. Wie sich nun herausstellte, ist der Arzt Vater von 48 Kindern. Viele seiner Kinder wussten bis vor kurzem nicht, wer ihr Vater ist. Der Arzt wurde zu einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt.

Donald Cline versprach seinen damaligen Patientinnen, das Sperma gehöre anderen Angestellten und Samenspendern, und dass das Sperma eines Mannes nicht häufiger als dreimal verwendet werde. Sein Schrank war mit Kinderfotos übersäht, die – wie sich nun herausstellte – mit Clines Hilfe gezeugt wurden. Der Arzt ging im Jahr 2009 in Pension. Fünf Jahre später hatte eine seiner Töchter den ersten Verdacht: Die Frau stieß im Internet zufällig auf ihre Schwester, die ihr sehr ähnlich sah. Ein Gentest bestätigte die Verwandtschaft der beiden. Der Test ergab auch, dass die Frauen weitere Geschwister haben. Die Zahl der mit Clines Hilfe gezeugten Kinder stieg seitdem rasant an. Der Arzt gab schließlich zu, dass er etwa 50 Frauen geschwängert und alle Aufzeichnungen danach gelöscht hatte.

Der Arzt wurde im Dezember 2017 zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr verurteilt. Gegen Cline wurde keine weitere Anklage erhoben, da das Gesetz des Bundesstaates Indiana Reproduktionsärzten die Verwendung ihres eigenen Spermas nicht ausdrücklich verbietet.

Mehr zum ThemaChirurgen verwechseln Patienten – Statt Fischgräte wird Dickdarm entfernt

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen