icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Kasachstans Hauptstadt erhält neuen Namen

Kasachstans Hauptstadt erhält neuen Namen
Kasachstans Hauptstadt erhält neuen Namen
Nach fast 30 Jahren hat Kasachstan einen neuen Präsidenten - und einen neuen Namen für die Hauptstadt Astana. Nursultan Nasarbajew übertrug am Mittwoch die Macht an seinen Vertrauten Kassym-Schomart Tokajew. Die beiden Kammern des kasachischen Parlaments beschlossen kurz nach der Amtsübergabe, dass Astana in Nursultan umbenannt werden soll - der Vorname des langjährigen Präsidenten.

Im Eiltempo brachten die Parlamentarier den Vorschlag von Tokajew auf den Weg. Die Verfassungsänderung sei ohne Gegenstimme beschlossen worden, meldete die Staatsagentur Kazinform. Damit kann die Metropole mit ihren mehr als einer Million Einwohnern im Norden des Landes umbenannt werden. Astana heißt auf Kasachisch nur "Hauptstadt". 

Anerkennung für Nasarbajews Leistung kam auch aus Deutschland: Der Chef der Deutsch-Asiastischen Parlamentariergruppe, der CDU-Bundestagsabgeordnete Manfred Grund, sagte, Kasachstan habe unter dem langjährigen Präsidenten frühzeitig auf Atomwaffen verzichtet und internationale Abrüstungen und Kooperationen angeregt. (dpa)

Mehr zum ThemaQassym-Schomart Toqajew als Kasachstans Präsident vereidigt

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen