icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Russische Kampfjets zerstören Munitionslager von Terroristen im syrischen Idlib

Russische Kampfjets zerstören Munitionslager von Terroristen im syrischen Idlib
Russische Kampfjets zerstören Munitionslager von Terroristen im syrischen Idlib (Archivbild)
Die russische Luftwaffe hat ein Lager von Terroristen voll mit Waffen und Munition in der syrischen Provinz Idlib zerstört. Das teilte am Mittwochabend das russische Verteidigungsministerium mit. Nach Angaben der Behörde waren in dem Lager auch Drohnen stationiert.

Der Einsatz der Kampfjets erfolgte nach der Erkenntnis, dass eine große Anzahl von Drohen in das Lager geliefert wurde, so die Behörde. Terroristen hatten bereits mehrmals versucht, durch Drohnen Sprengsätze auf den russischen Militärstützpunkt Hmeimim in Westsyrien abzuwerfen. Nach Informationen des Verteidigungsministeriums gehörte das zerstörte Lager der Terrorgruppe Haiʾat Tahrir asch-Scham, dem syrischen Ableger von Al-Qaida.

Die heftige Explosion des Munitionslagers war von mehreren Orten aus zu beobachten. Terroristen und ihre Sympathisanten beschuldigten Moskau wieder wegen angeblicher Luftangriffe auf "Krankenhäuser" und "Wohngebiete". Das Ausmaß der Explosionen zeugte aber davon, dass das Ziel der russischen Flugzeuge randvoll mit Munition gewesen sein muß.

Mehr zum Thema - Russische Flugabwehr schießt vor Stützpunkt Hmeimim in Syrien zwei Drohnen ab

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen