icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Japan: Fähre kollidiert mit Meerestier – über 80 Verletzte

Japan: Fähre kollidiert mit Meerestier – über 80 Verletzte
Japan: Fähre kollidiert mit Meerestier – über 80 Verletzte (Symbolbild)
Am Samstag sind in Japan mehr als 80 Passagiere einer Fähre verletzt worden. Der Unfall passierte gegen 12:15 Uhr (Ortszeit) auf hoher See, als das Tragflügelboot auf dem Weg zur Insel Sado in der Präfektur Niigata war. An Bord befanden sich 121 Fahrgäste und vier Besatzungsmitglieder. Fünf Menschen erlitten ernsthafte Verletzungen. Nach Angaben der Küstenwache dürfte die Fähre mit einem großen Meerestier, vermutlich einem Wal, kollidiert sein.

Das Tragflügelbot wies nach der Kollision einen 15 Zentimeter großen Riss am Heck auf. Auch die Tragflächen waren beschädigt. Trotz des Unfalls konnte die Fähre den Zielhafen erreichen. Das Wasserfahrzeug gehört der Reederei "Sado Steam Ship" und kann eine Geschwindigkeit von 80 Kilometern pro Stunde erreichen.

Mehr zum ThemaKadaver von Buckel-Wal am Amazonas verblüfft Biologen

  

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen