icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Rugby-Spielerin aus Neuseeland liefert Vorbild für Maori-Barbie-Puppe

Rugby-Spielerin aus Neuseeland liefert Vorbild für Maori-Barbie-Puppe
Rugby-Spielerin aus Neuseeland liefert Vorbild für Maori-Barbie-Puppe (Symbolbild)
Barbie gibt es jetzt auch als Maori. Die wohl berühmteste Spielzeugpuppe der Welt ist erstmals in der Gestalt einer neuseeländischen Ureinwohnerin zu kaufen. Vorbild dafür ist die Sport-Moderatorin und ehemalige Rugby-Spielerin Melodie Robinson. "Echt cool, junge Mädchen mit der ersten Neuseeland-Barbie inspirieren zu können - sie ist Maori ... und Moderatorin!", schrieb die 45-jährige Journalistin am Donnerstag auf Instagram.

Die Puppe gehört zu einer Sonderserie von insgesamt 20 Barbie-Puppen, die zum Internationalen Frauentag am 8. März nach Vorbildern aus aller Welt gestaltet worden sind. Es gibt auch Puppen, die der mexikanischen Malerin Frida Kahlo ähneln oder der amerikanischen Flugzeug-Pionierin Amelia Earhart. Am 9. März feiert Barbie ihren 60. Geburtstag. (dpa)

Mehr zum ThemaFrida Kahlos Familie ist nicht begeistert von deren Barbie-Puppen-Version

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen