icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Duisburg: 34 Schüler und Lehrer durch unbekannte Substanz verletzt

Duisburg: 34 Schüler und Lehrer durch unbekannte Substanz verletzt
Duisburg: 34 Schüler und Lehrer durch unbekannte Substanz verletzt (Symbolbild)
34 Schüler und Lehrer sind am Mittwoch in einer Duisburger Realschule durch eine unbekannte Substanz verletzt worden. Sie klagten nach Polizeiangaben über Reizungen der Atemwege und Augen. Feuerwehr und andere Rettungskräfte rückten nach dem Alarm mit einem Großaufgebot zur Realschule Duisburg-Süd aus. Sie untersuchten und versorgten die Verletzten, unter denen sich zwei Lehrer befinden sollen, nach Angaben der Stadt vor Ort.

14 Betroffene durften danach nicht nach Hause gehen, sondern wurden zur Nachbehandlung mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Polizei ermittelt wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.

Gleichzeitig prüfen die Ermittler nach Angaben eines Polizeisprechers, ob eine reizende Substanz durch einen technischen Defekt ausgetreten sein könnte. Die Verletzten hatten sich demnach jeweils auf der zweiten Etage auf dem Flur außerhalb der Klassenräume befunden. Die Stadt ging davon aus, dass sie zu einer Klasse gehörten. Die Feuerwehr konnte bei ihren Luftmessungen nichts Auffälliges feststellen. Das ganze Schulgebäude wurde zunächst geräumt. (dpa)

Mehr zum ThemaUSA: Anwohner trinken 6 Jahre lang chemieverseuchtes Wasser - Verwaltung kannte Testergebnisse

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen