icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Schönheits-OP für Kater: Frau zahlt rund 1.300 Euro und erntet Kritik

Schönheits-OP für Kater: Frau zahlt rund 1.300 Euro und erntet Kritik
Schönheitsoperation für Kater: Frau zahlt gut 1.300 Euro und gerät unter Kritik (Symbolbild)
Eine Frau aus China hat ihren Kater einer Schönheitsoperation unterzogen. Die Einwohnerin von Nanjing in der Provinz Jiangsu zahlte 10.000 Yuan (umgerechnet circa 1.300 Euro), damit Tierärzte dem Stubentiger die Form seiner Augenlider veränderten. Bei der sogenannten Blepharoplastik bekam das Tier jeweils eine weitere Lidfalte am Auge, damit diese größer wirkten.

Auf den im Internet aufgetauchten Fotos war zu sehen, dass die Augen des Katers rot und angeschwollen waren. Darunter waren Stiche zu sehen. Aus der Tierklinik, in der die Operation durchgeführt worden war, verlautete, dass die Blepharoplastik besonders bei  Hundebesitzern gefragt sei. Man mache das unter anderem, um die Vierbeiner bei Hundeausstellungen zu präsentieren. Es gebe jedoch gewisse Risiken bei der Anästhesie. Einige Ärzte und Internetnutzer aus China verurteilten den "Schönheitseingriff" scharf als Tierquälerei. (Daily Mail)        

Mehr zum ThemaEnde gut – alles gut: Fetteste Katze Großbritanniens findet neues Zuhause

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen