icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Moldawien wählt Parlament

Moldawien wählt Parlament
Moldawien wählt Parlament
In der ehemaligen Sowjetrepublik Moldawien hat die Wahl eines neuen Parlaments begonnen. Die Wahllokale öffneten um 7:00 Uhr Ortszeit (6:00 Uhr deutscher Zeit) und sollen um 21:00 Uhr (20:00 Uhr deutscher Zeit) schließen. Wahlberechtigt sind rund 3,27 Millionen Menschen. Sie müssen für das Parlament in der Hauptstadt Chișinău 101 neue Abgeordnete bestimmen.

Es gilt ein neues Wahlrecht, bei dem erstmals neben Parteien mit ihren Listen auch Direktkandidaten zum Zuge kommen. Zugelassen sind 14 Parteien sowie ein Bündnis aus 46 Parteien. Um die 101 Mandate bewerben sich 629 Kandidaten. Für die öffentliche Ordnung während des Urnengangs sorgen über 4.000 Polizisten. Zu der Wahl sind über 3.000 Beobachter, darunter Vertreter der OSZE, der EU und der GUS, eingeladen. (dpa/TASS)

Mehr zum ThemaRepublik Moldau am Kreuzweg zwischen NATO-Anbindung und Neutralität     

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen