icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Fukushima: Erste Untersuchung des Kernbrennstoffes am havarierten Kraftwerk

Fukushima: Erste Untersuchung des Kernbrennstoffes am havarierten Kraftwerk
Fukushima: Erste Untersuchung des Kernbrennstoffes am havarierten Kraftwerk
Erstmals seit der Nuklearkatastrophe im Jahre 2011 wird der geschmolzene Kernbrennstoff im Atomkraftwerk Fukushima untersucht. Das Energieversorgungsunternehmen TEPCO, Betreiber des Kraftwerks, setzt hierfür einen speziellen Roboter ein. Dieser habe bereits visuellen Kontakt mit dem am Boden befindlichen Material aufgenommen, sagte eine Sprecherin des Unternehmens gegenüber der Nachrichtenagentur AFP.

Zudem wolle der Betreiber herausfinden, ob das Gerät den geschmolzenen Brennstoff  heben könne, so die Sprecherin weiter. Das Gerät soll prüfen, ob das hochradioaktive Material fest genug für eine Bergung ist. Die Überreste bleiben während des Tests innerhalb des Reaktors. Über die Ergebnisse der Untersuchung will TEPCO heute Abend informieren, berichtet The Straits Times.

Mehr zum ThemaRusslands Agentur Rosatom gewinnt Ausschreibung für Beseitigung der Folgen der Fukushima-Katastrophe

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen