icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Beleidigte Extrawurst: Brite ruft Polizei wegen falschem Burger

Beleidigte Extrawurst: Brite ruft Polizei wegen falschem Burger
Beleidigte Extrawurst: Brite ruft Polizei wegen falschem Burger (Symbolbild)
Ein McDonalds-Kunde in der britischen Stadt Manchester hat die Polizei alarmiert und löste eine Prügelei aus, nachdem er eine falsche Speise serviert bekommen hatte. Bei seiner Bestellung erwähnte Leslie McDonagh, dass er Allergiker sei, bekam jedoch trotzdem einen Burger mit Zwiebeln.

Als der 53-Jährige das unerwünschte Gericht sah, prügelte er auf den Mitarbeiter los und rief die Gesetzeshüter. Diese forderten den Mann auf, das Lokal zu verlassen. McDonagh hielt sich aber am Bein eines Polizisten fest und spuckte ihm ins Gesicht. Später entschuldigte er sich für den Vorfall. Laut Medienberichten soll der Mann davor sechs Bier getrunken haben und wollte sich anschließend mit seiner Ehefrau treffen, um den gemeinsamen Hochzeitstag zu feiern. McDonagh wurde zu zwölf Monaten gemeinnütziger Arbeit und einer Strafe in Höhe von 190 Pfund (etwa 216 Euro) verurteilt.

Mehr zum Thema - McDonalds-Personal will schwarze Teenager verjagen – obwohl Mann mit Waffe draußen auf sie wartet

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen