icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Zu Sowjetzeiten in einer Band gespielt? Netz spekuliert über Ex-Musikkarriere von Maduro und Putin

Zu Sowjetzeiten in einer Band gespielt? Netz spekuliert über Ex-Musikkarriere von Maduro und Putin
Zu Sowjetzeiten in einer Band gespielt? Netz spekuliert über Ex-Musikkarriere von Maduro und Putin
Ein Retro-Musikvideo aus dem Jahr 1987 hat Tausende Zuschauer an bisher ungeahnte Fakten aus den Lebensläufen des russischen Präsidenten Wladimir Putin und seines venezolanischen Amtskollegen Nicolás Maduro glauben lassen. Durch die erstaunliche Ähnlichkeit mit zwei Band-Mitgliedern bekamen viele Internetnutzer den Eindruck, als hätten die Politiker früher auf einer Musikbühne Schulter an Schulter gestanden.

Das Video mit dem Titel "Bei Tagesanbruch" stammt von der sowjetischen Rock-Band Allianz – ein Name, der ironischerweise auch auf die heutigen Freundschaftsbeziehungen von Russland und Venezuela anspielt, da Wladimir Putin und Nicolás Maduro heute auf der politischen Bühne Seite an Seite stehen. Der Videoclip wurde bereits vor einem Jahr auf YouTube hochgeladen, geriet aber erst jetzt ins öffentliche Rampenlicht und wurde bereits über 100.000 Mal angeschaut. Während der Frontsänger der Band dem russischen Staatschef wie aus dem Gesicht geschnitten ist, spielt ein Maduro-Doppelgänger im Hintergrund Synthesizer und tanzt zu den rhythmischen Akkorden aus den 80er-Jahren. 

Mehr zum ThemaSpiegel frisiert Wladimir Putin zu Donald Trump um

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen