icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Russisches Militär: Terroristen beschießen Wohnorte von Deeskalationszone in Idlib aus

Russisches Militär: Terroristen beschießen Wohnorte von Deeskalationszone in Idlib aus
Russisches Militär: Terroristen beschießen Wohnorte von Deeskalationszone in Idlib aus (Symbolbild: Mitglieder der Terrormiliz Islamischer Staat auf Pick-Up mit Maschinenkanone östlich von Hama in Syrien. Stillbild aus IS-Propagandavideo, Veröffentlichungsdatum 20.Oktober 2017. )
Terrormilizen haben von Samstag auf Sonntag von der syrischen Provinz Idlib aus mehrere Ortschaften der benachbarten Provinzen Hama, Latakia und Aleppo beschossen. Die Angriffe dauerten insgesamt 24 Stunden und stellen einen Verstoß der aktuell geltenden Waffenruhe dar. Dies gab Generalleutnant Sergej Solomatin, der Leiter des russischen Zentrums für die Aussöhnung der gegnerischen Seiten in Syrien, am Sonntag bekannt.

"Von der Deeskalationszone von Idlib aus haben Terroristen innerhalb von 24 Stunden auf Saf-Safa in der Provinz Latakia, auf Atschan, Telbasan und Tell al-Maqktaa in der Provinz Hama, auf Tell-Mamo und Sahabija in der Provinz Aleppo sowie auf die Bezirke Makanis al-Duwairi und Binjamin (auf diesen zweimal) in Aleppo-Stadt gefeuert", erklärte Solomatin.

Mehr zum Thema – Explosion erschüttert Gegend um russische Botschaft in Damaskus

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen