icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

DIY-Archäologie: Schottischer Bauer gibt zu, "uralten Fund" selbst gebaut zu haben

DIY-Archäologie: Schottischer Bauer gibt zu, "uralten Fund" selbst gebaut zu haben
DIY-Archäologie: Schottischer Bauer gibt zu, "uralten Fund" selbst gebaut zu haben (Symbolbild)
Ein Steinkreis im schottischen Gebiet Aberdeenshire, dessen Alter Forscher auf einige Jahrtausende geschätzt hatten, erwies sich als viel moderner als gedacht. Die Archäologen untersuchten den "uralten" Fund und hielten ihn für eine authentische Entdeckung, bis ein einheimischer Bauer zugab, dass er die Steine in den 1990er Jahren selbst aufgestellt hat.

Der Steinkreis befinden sich in der Gemeinde Leochel-Cushnie und die einzelnen Steine sehen wie echte Denkmäler aus. Das Objekt zog Archäologen aufgrund der geringen Größe der Steine und des kleinen Durchmessers der Formation immer schon an. Sie forschten immer weiter, bis der Bauer sich mit ihnen in Verbindung setzte. Wie The Guardian berichtet, sind die Forscher von dieser Nachricht enttäuscht gewesen, obwohl diese Information für sie auch eine aufschlussreiche Erkenntnis in sich trägt – nämlich den Beweis, dass die Einheimischen die Geschichte ihrer Region kennen und sie wertschätzen.   

Mehr zum Thema - Durstig nach Skelettsaft? Schottin sammelt Unterschriften, um Flüssigkeit aus Sarkophag zu kosten

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen