icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Erste Fernoperation über 5G-Verbindung: Schwein in 50 Kilometer Entfernung erfolgreich behandelt

Erste Fernoperation über 5G-Verbindung: Schwein in 50 Kilometer Entfernung erfolgreich behandelt
Erste Fernoperation über 5G-Verbindung: Schwein in 50 Kilometer Entfernung erfolgreich behandelt (Symbolbild)
Einem Chirurgen aus China ist es erstmals gelungen, mittels von 5G-Technologie ein Tier zu operieren. Liu Rong, Direktor der Abteilung für Hepatobiliäre Chirurgie und Bauchspeicheldrüsenonkologie des Peking-Krankenhauses 301, hat am 8. Januar mit zwei Roboterarmen einen Bereich einer Schweineleber entfernt. Das Tier befand sich zum Zeitpunkt des Eingriffes in etwa 50 Kilometer Entfernung.

Bei dem chirurgischen Eingriff, der etwa eine Stunde dauerte, wurde ein Teil des Leberlappens erfolgreich aus der Leber des Schweins entfernt. Die Wunden waren sauber und die Blutung minimal. Der Zustand des Tieres soll laut chinesischen Medien stabil sein. Die unglaubliche Operation ist ein weiterer Meilenstein im aufstrebenden Bereich der Telemedizin. Dieser Eingriff war nicht die erste ferngesteuerte Operation der Welt, aber die erste Fernoperation, die über 5G ausgeführt wurde.

Mehr zum Thema - Die inneren Werte entscheiden: Nokia entwickelt Armband, das Krebs voraussagen kann

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen