icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Drogenfahnder nehmen Schiff ein Jahr lang auseinander – Rekordmenge

Drogenfahnder nehmen Schiff ein Jahr lang auseinander – Rekordmenge
Drogenfahnder nehmen Schiff ein Jahr lang auseinander - Rekordmenge (Symbolbild)
Griechische Fahnder haben auf Kreta mehr als ein Jahr gebraucht, um auch die vermutlich letzten Drogenverstecke auf einem Schiff von Rauschgiftschmugglern ausfindig zu machen. Das teilte die Küstenwache des Landes am Dienstag mit.

Die Ermittler hatten bereits im Dezember 2017 frohlockt, mehr als sechs Tonnen Cannabis an Bord des kleinen Schleppers entdeckt zu haben. Allerdings stießen der griechische Zoll und die Küstenwache nach und nach auf immer mehr Hinweise, in welchen Winkeln noch Rauschgift stecken könnte.

Die Fahnder entdeckten in mühsamer Arbeit in Hohlräumen des Schiffes immer mehr Drogen. Alles in allem wurden seither insgesamt 12,7 Tonnen Cannabis sichergestellt. Es sei die größte Menge Cannabis, die je in Griechenland gefunden worden sei. Der Wert übertreffe 150 Millionen Euro auf dem illegalen Drogenmarkt.

Das beschlagnahmte Schiff liegt seit 2017 im kleinen Hafen von Agia Galini im Süden der Insel Kreta. Zudem wurden 258.000 Amphetamin-Pillen (Captagon) sichergestellt. Sechs mutmaßliche Schleuser, alle Syrer, sitzen in Untersuchungshaft, teilte die Küstenwache weiter mit. (dpa)

Mehr zum ThemaZwei Tonnen Cannabis auf Luxusjacht in Ägäis sichergestellt – vermutlich Drogen für Jetset-Inseln

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen