icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Rassistische Schmährufe: Disziplinarverfahren gegen FC Chelsea

Rassistische Schmährufe: Disziplinarverfahren gegen FC Chelsea
Rassistische Schmährufe: Disziplinarverfahren gegen FC Chelsea
Nach den rassistischen Schmährufen von Fans des FC Chelsea hat die UEFA ein Disziplinarverfahren gegen den Londoner Premier-League-Club eröffnet. Die Ethik- und Disziplinarkammer der UEFA werde sich am 28. Februar mit dem Fall befassen, teilte die europäische Fußball-Union am Dienstag mit. Chelsea-Anhänger sollen im Dezember während des Europa-League-Spiels beim ungarischen Club FC MOL Vidi durch antisemitische Schmährufe aufgefallen sein.

Die Rufe richteten sich Medienberichten zufolge gegen Chelseas Lokalrivalen Tottenham Hotspur. Die Spurs haben eine große jüdische Fangemeinde. Die UEFA hatte daraufhin Ermittlungen gegen den englischen Club eingeleitet. Nach dem Bericht des zuständigen Kommissars entschied die UEFA nun, ein Disziplinarverfahren zu eröffnen. Medienberichten zufolge droht Chelsea nun für die kommenden Europa-League Heimspiele ein Teilausschluss der Zuschauer.

Nach den Vorfällen im Dezember hatte sich der Chelsea-Vorsitzende Bruce Buck in einem offenen Brief an die Fans gewandt. "Diese Vorfälle sind nicht akzeptabel und sowohl in unserem Club als auch im Fußball nicht willkommen", schrieb Buck. Man dürfe es nicht zulassen, dass eine kleine Gruppe von Fans den Club beschäme. (dpa)

Mehr zum ThemaNobelpreisträger verliert Ehrentitel wegen rassistischer Aussagen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen