icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Fünf Meter langes Krokodil springt aus Gehege und frisst Frau bei lebendigem Leib

Fünf Meter langes Krokodil springt aus Gehege und frisst Frau bei lebendigem Leib
Fünf Meter langes Krokodil springt aus Gehege und frisst Frau bei lebendigem Leib
Ein Krokodil hat eine Wissenschaftlerin gefressen, die das Tier gerade fütterte. Der tragische Zwischenfall ereignete sich am Freitagmorgen in der Einrichtung namens CV Yosiki Laboratory in der indonesischen Provinz Sulawesi Utara. Das fünf Meter lange Krokodil zog die ahnungslose Deasy Tuwo in sein Gehege, nachdem es sich auf seine Hinterbeine gestellt und eine fast drei Meter hohe Betonmauer übersprungen hatte.

Die Leiche der 44-Jährigen wurde von ihren Kollegen entdeckt, als sie ein seltsames Objekt im Wasser bemerkten. Das 590 Kilo schwere Krokodil biss beide Arme des Opfers ab und verstümmelte den Körper der Frau. Das Tier namens Merry ist aggressiver als andere Krokodile in der Einrichtung. Wie die Zeitung Mirrorberichtet, wird Tuwo von ihren Familie und ihren Freunden als "Tierliebhaberin" beschrieben. "Sie war die Leiterin des Labors. Wir sind entsetzt über das, was passiert ist", sagte ihre Kollegin Merry Supit.

Mehr zum ThemaIndien: 500 Menschen bei Beerdigung eines 130 Jahre alten Krokodils

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen