icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Medien: Sechs Tote bei Frontalzusammenstoß in Nordschweden

Medien: Sechs Tote bei Frontalzusammenstoß in Nordschweden
Medien: Sechs Tote bei Frontalzusammenstoß in Nordschweden (Archivbild)
Der Frontalzusammenstoß eines Lastwagens mit einem Kleinbus im Norden Schwedens hat nach Medienberichten sechs Menschen das Leben gekostet. Die Polizei wollte die Zahl der Toten am Samstag zunächst nicht bestätigen. Eine Sprecherin sagte, es handele sich um einen "ernsten" Unfall südöstlich der Stadt Kiruna, der sich am frühen Morgen ereignet habe. Es fehlten aber noch Informationen. Die Ursache des Zusammenstoßes auf einer Landstraße war zunächst nicht bekannt.

Die Lokalzeitung NSD berichtete, alle sechs Todesopfer hätten in dem Minivan gesessen. Ein weiterer Insasse sei per Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen worden, sein Zustand sei aber nicht ernst. Der Lkw-Fahrer stehe unter Schock, sei aber nicht verletzt, teilte sein Arbeitgeber, das Bergbauunternehmen Kaunis Iron, mit. Kiruna liegt oberhalb des nördlichen Polarkreises. In den dortigen Minen wird Eisenerz von hoher Qualität gewonnen. (dpa)

Mehr zum Thema - Belgien: Lkw-Fahrer nach tödlichem Unfall mit Gelbwesten-Demonstrant auf Flucht

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen