icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Fund von Säuglingsleiche - Mutter in U-Haft

Fund von Säuglingsleiche - Mutter in U-Haft
Fund von Säuglingsleiche - Mutter in U-Haft (Symbolbild)
Nach dem Fund einer Säuglingsleiche in einer Gelsenkirchener Wohnung ist Haftbefehl gegen die Mutter erlassen worden. Die 34-Jährige sitze in Untersuchungshaft, teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Die Obduktion des Leichnams habe ergeben, dass der Junge an "erheblichen Schädelverletzungen" starb. "Der Verdacht auf ein Fremdverschulden hat sich verhärtet", sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Es werde weiter ermittelt.

Die Leiche des drei Monate alten Jungen war am Montag in der Wohnung eines 49-jährigen Gelsenkircheners gefunden worden. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft kam zuvor ein Notruf aus der Wohnung in Nordrhein-Westfalen, der den Säugling betraf. Die Sprecherin machte keine Angaben dazu, wer den Notruf absetzte. Als die Beamten in der Wohnung eintrafen, hatte die Mutter laut Staatsanwaltschaft eine Alkoholwert von 2,44 Promille in der Atemluft. (dpa)

Mehr zum ThemaVermisste Zweijährige in Kölner Flüchtlingsunterkunft tot entdeckt

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen