icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Polizei sucht nach Angriff auf AfD-Politiker nach Tatverdächtigen

Polizei sucht nach Angriff auf AfD-Politiker nach Tatverdächtigen
Polizei sucht nach Angriff auf AfD-Politiker nach Tatverdächtigen (Archivbild)
Nach dem Angriff auf den Bremer AfD-Chef Frank Magnitz sucht die Polizei weiter nach den Tatverdächtigen. Bisher sei noch keine der drei Personen identifiziert worden, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch. Ausgewertete Videoaufnahmen aus dem Umfeld des Tatortes zeigen den Ermittlern zufolge zwei Personen, die sich dem 66 Jahre alten Bundestagsabgeordneten am Montagnachmittag von hinten näherten.

Eine dritte Person lief versetzt dahinter, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mitgeteilt hatten. Einer der Unbekannten habe das Oper von hinten niedergeschlagen, wodurch Magnitz eine stark blutende Kopfverletzung erlitten habe. Das Trio sei daraufhin geflüchtet.

Zwei Handwerker entdeckten den schwer verletzten Politiker und riefen einen Rettungswagen. Die Attacke rief quer durch die Parteien Entsetzen und Empörung aus. Die Polizei geht von einem politischen Hintergrund aus und richtete eine Sonderkommission ein. Auch das Bundeskriminalamt ermittelt. (dpa)

Mehr zum ThemaAngriff auf AfD-Chef in Bremen: Drei Vermummte schlugen den Politiker bewusstlos

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen