icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Afghanische Luftwaffe tötet 28 IS-Kämpfer bei Operation in Provinz Nangarhar

Afghanische Luftwaffe tötet 28 IS-Kämpfer bei Operation in Provinz Nangarhar
Afghanische Luftwaffe tötet 28 IS-Kämpfer bei Operation in Provinz Nangarhar (Symbolbild)
Die afghanische Armee hat bei einem Luftangriff in der Provinz Nangarhar im Osten des Landes mindestens 28 Kämpfer der Terrororganisation "Islamischer Staat" getötet. Wie das Verteidigungsministerium in Kabul auf Twitter mitteilte, habe die Operation einem IS-Unterschlupf im Dorf Shalkhi gegolten. Drei der getöteten Terroristen seien Kommandeure der Terrormiliz gewesen.

Die Provinz Nangarhar grenzt an Pakistan und gilt als Rückzugsort der Terrormiliz "Islamischer Staat". Neben dem IS kämpfen gegen die afghanische Regierung auch die radikalislamischen Taliban. Diese setzen den Sicherheitskräften des Landes stark zu. Militärkreisen zufolge fallen täglich etwa 35 Soldaten und Polizisten in Gefechten und Anschlägen. (RIA Nowosti/dpa)

Mehr zum ThemaIran führt Gespräche mit den Taliban, während USA Truppenabzug aus Afghanistan vorbereiten

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen