icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Weltweit erstes Video von Raketentest mit Hyperschall-Marschgleitkörper "Avantgarde" exklusiv bei RT

Weltweit erstes Video von Raketentest mit Hyperschall-Marschgleitkörper "Avantgarde" exklusiv bei RT
Im persönlichen Auftrag von Präsident Wladimir Putin hat Russlands Verteidigungsministerium erfolgreich den Test der neuen Rakete RS-26 "Avantgarde" mit Hyperschall-Marschgleitkörper durchgeführt.

"Wladimir Putin ist im Nationalen Kontrollzentrum für Verteidigung angekommen und hat das Kommando zum Testschuss gegeben. Der Raketenabschuss gegen ein angenommenes Ziel am Testgelände Kura in der Region Kamtschatka wurde durch eine Gefechtsbesatzung einer Einheit des Positionsbezirks Dombarowski durchgeführt", zitiertTASS den Pressedienst des Präsidenten der Russischen Föderation.

"Der Gleitflugkörper führte im Hyperschallflug gelenkte senkrechte und waagerechte Manöver aus und traf zur berechneten Zeit das angenommene Ziel", betont der Pressedienst.

Die Fähigkeiten des Gefechtskopfes mit Hyperschall-Marschgleitkörper erlauben es, Gebiete zu umgehen, auf die sich Radar- und Abwehrmittelreichweite gegnerischer Raketenabwehr erstrecken – so werden alle existierenden und zukünftigen Raketenabwehrsysteme effektiv ausgehebelt.

Die neuen Hyperschall-Raketensysteme RS-26 "Avantgarde" werden voraussichtlich im Jahr 2019 in Betrieb genommen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen