icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Dänemark verlangt Handschlag für Staatsbürgerschaft – als Diskriminierung von Muslimen kritisiert

Dänemark verlangt Handschlag für Staatsbürgerschaft – als Diskriminierung von Muslimen kritisiert
Dänemark verlangt Handschlag für Staatsbürgerschaft – als Diskriminierung von Muslimen kritisiert (Symbolbild)
Wer die dänische Staatsbürgerschaft annehmen will, muss das in Zukunft mit einem Handschlag besiegeln. Das dänische Parlament verabschiedete am Donnerstag ein Gesetz, wonach der Händedruck fortan ein fester Bestandteil der Zeremonie sein soll.

In dem Gesetzesvorschlag hieß es, der Handschlag sei ein Ausdruck der dänischen Kulturnorm. "Der Antragsteller bringt durch diesen symbolischen Akt den besonderen Respekt vor der dänischen Gesellschaft zum Ausdruck, der nach Ansicht der Regierung mit der Erteilung der dänischen Staatsbürgerschaft einhergehen sollte."

Bei der Zeremonie unterschreibt ein Neu-Bürger, dass er das Grundgesetz achtet und schüttelt dann mit dem Behördenvertreter, in der Regel dem Bürgermeister einer Gemeinde, die Hände.

Das Gesetz war heftig Diskriminierung von Muslimen kritisiert worden. Søren Søndergaard von der Einheitspartei bezeichnete es jedoch als Heuchelei. "Die Frage ist, ob sich die Menschen ordentlich verhalten, und das garantiert uns kein Händedruck." Andere Kritiker sagten, das neue Gesetz würde Muslime von der Erwerbung der dänischen Staatsbürgerschaft abhalten und bezeichneten es als eine unnötige Formalität. (rt deutsch/dpa)

Mehr zum ThemaDänemark verbietet Burka und Nikab in der Öffentlichkeit

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen