icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Ukraine feiert offiziell 110. Geburtstag des Nazi-Kollaborateurs Stepan Bandera

Ukraine feiert offiziell 110. Geburtstag des Nazi-Kollaborateurs Stepan Bandera
Ukraine feiert offiziell 110. Geburtstag des Nazi-Kollaborateurs Stepan Bandera (Archivbild)
Der 110. Jahrestag der Geburt von Stepan Bandera wird in der Ukraine auf staatlicher Ebene gefeiert. Das geht aus einem Beschluss über Gedenkdaten und Jubiläen für das Jahr 2019 hervor, den das ukrainische Parlament angenommen hat. Stepan Bandera, der am 1. Januar 1909 geboren wurde, wird im Dokument als "der führende Akteur und Theoretiker der ukrainischen nationalen Befreiungsbewegung und Leiter der Organisation Ukrainischer Nationalisten" bezeichnet.

Neben Bandera sollen im Jahr 2019 die Geburtstage des Malers Kasimir Malewitsch, des Luftfahrtpioniers Igor Sikorski, des ukrainischen Politikers Symon Petljura und anderen Persönlichkeiten gefeiert werden.

Die staatlichen Feierlichkeiten sehen Münzen und Briefmarkenausgaben mit dem jeweiligen Porträt, Fernseh- und Radiosendungen sowie Bildungskursen über die jeweilige Persönlichkeit vor.

Stepan Banderas Persönlichkeit ist in der Ukraine und international umstritten. Während er im Westen des Landes und auf der staatlichen Ebene als Nationalheld gilt, wird er im Osten der Ukraine, in Russland, Polen und Israel für einen Kriegsverbrecher und einen Nazi-Kollaborateur gehalten.

Mehr zum Thema"Tod den Moskauern!" 15.000 Radikale marschieren zu Ehren des Hitler-Kollaborateurs Bandera in Kiew

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen