icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Außenminister Lawrow warnt vor neuen Provokationen der Ukraine an russischer Grenze

Außenminister Lawrow warnt vor neuen Provokationen der Ukraine an russischer Grenze
Außenminister Lawrow warnt vor neuen Provokationen der Ukraine an russischer Grenze (Archivbild)
In einem Interview mit dem russischen Radiosender Komsomolskaja Prawda hat Außenminister Sergei Lawrow vor einer neuen Provokation der Ukraine gewarnt. Petro Poroschenko soll für Ende Dezember einen bewaffneten Angriff auf die Grenze zur Halbinsel Krim geplant haben. Falls dies zutrifft, werde die ukrainische Seite eine Gegenreaktion erhalten: "Dann bekommt er eine Reaktion, dass ihm Hören und Sehen vergeht", drohte Lawrow.

"Es ist unser Land, unsere Grenze, und wir werden es nicht zulassen, dass er (Petro Poroschenko, Anm.) hier versucht, seine Interessen – wie er sie sieht – zu verteidigen und jene Rechte zu verletzen, die die Krim-Bewohner in voller Übereinstimmung mit dem Völkerrecht verteidigten", fügte der Minister hinzu. Dabei betonte Lawrow, dass Russland mit der Ukraine keinen Krieg führen werde.

Mehr zum Thema - Russischer Außerminister Lawrow nennt Ziele der Provokation vor der Straße von Kertsch

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen