icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Theresa May will kein neues Brexit-Referendum

Theresa May will kein neues Brexit-Referendum
Theresa May will kein neues Brexit-Referendum (Archivbild)
Die britische Premierministerin Theresa May will keine zweite Volksabstimmung über die EU-Mitgliedschaft des Vereinigten Königreichs. "Das Parlament hat die demokratische Pflicht, das umzusetzen, wofür das britische Volk gestimmt hat", sagte die Politikerin nach Angaben des britischen Senders BBC vom Sonntag. Dem früheren Premierminister Tony Blair von der oppositionellen Labour-Partei warf Theresa May demnach vor, die Verhandlungen zu untergraben, indem er für ein zweites Referendum trommele.

Die Briten hatten im Juni 2016 mit knapper Mehrheit für den Austritt aus der EU gestimmt, der Ende März 2019 wirksam werden soll. Die Sunday Times schrieb am Sonntag, Vizeregierungschef David Lidington und Stabschef Gavin Barwell bereiteten hinter Theresa Mays Rücken ein zweites Referendum vor.

Die britische Premierministerin wird voraussichtlich am Montag im Unterhaus sprechen. Die Opposition verlangt eine Abstimmung über das mit der Europäischen Union ausgehandelte Austrittsabkommen noch vor Weihnachten. Am Dienstag wird Theresa May ihr Kabinett treffen. (dpa)

Mehr zum Thema – EU-Gipfel lässt May abblitzen – Juncker sorgt für Stimmung

Trends: # Brexit

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen