icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Donald Trump tauscht Innenminister aus – Ryan Zinke geht zum Jahresende

Donald Trump tauscht Innenminister aus – Ryan Zinke geht zum Jahresende
Donald Trump tauscht Innenminister aus – Ryan Zinke geht zum Jahresende
US-Präsident Donald Trump tauscht einen weiteren Minister aus. Innenminister Ryan Zinke werde die Regierung zum Jahresende verlassen, teilte der Republikaner am Samstag auf Twitter mit. Ryan Zinke war unter anderem wegen seiner teuren Reisen in Verruf geraten. Donald Trump kündigte an, in der kommenden Woche einen Nachfolger zu benennen.

Die Justizbehörden untersuchen nach US-Medienberichten außerdem möglichen Amtsmissbrauch Ryan Zinkes. Seit seiner Bestätigung als Innenminister durch den Senat im März 2017 gehört der Politiker zu den Ministern, die sich lange unter Donald Trump gehalten haben. Erst im vergangenen Monat hat der US-Präsident seinen Justizminister Jeff Sessions zum Rücktritt gedrängt.

Der US-Innenminister ist vor allem für die Verwaltung des bundeseigenen Landes zuständig. Das Ministerium entscheidet etwa darüber, ob Naturschutzgebiete ausgewiesen werden oder ob Energiegewinnung wie Fracking erlaubt ist. Die innere Sicherheit ist Aufgabe des Heimatschutzministeriums. (dpa)

Mehr zum Thema – Donald Trump besetzt Stabschef-Posten zunächst mit Budgetchef

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen