icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Fahrer stoppt Leichenwagen nach Geräuschen in Sarg – Begräbnis findet erst nach Arztbefund statt

Fahrer stoppt Leichenwagen nach Geräuschen in Sarg – Begräbnis findet erst nach Arztbefund statt
Fahrer stoppt Leichenwagen nach Geräuschen in Sarg – Begräbnis findet erst nach Arztbefund statt (Symbolbild)
In Argentinien ist eine Trauerzeremonie aus dem Ruder gelaufen. In Mercedes in der Provinz Buenos Aires kam es am 13. Dezember teilweise zu chaotischen Szenen, nachdem ein Leichenwagenfahrer nach eigenen Angaben komische Geräusche im zum Friedhof zu befördernden Sarg wahrgenommen hatte. Demnach soll sich der Sarg sogar bewegt haben.

Im Sarg befand sich die Leiche von Beatriz Elvira Macre. Die Rentnerin war im Alter von 65 Jahren gestorben. Der Fahrer und die Familienangehörigen beschlossen für den Fall einer Auferstehung, den Körper umgehend in ein Krankenhaus zu fahren. Die Ärzte konnten nur bestätigen, dass die Tote wirklich tot war. Daraufhin wurde die Trauerzeremonie wiederaufgenommen. Der Sarg mit der Leiche wurde anschließend auf dem Friedhof von Mercedes eingeäschert.

Mehr zum Thema – Zwei Männer transportieren Sarg in Moskauer U-Bahn - Mitfahrer wenig entzückt

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen