icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

WADA lobt russische Antidoping-Agentur nach Überprüfung

WADA lobt russische Antidoping-Agentur nach Überprüfung
WADA lobt Russische Antidoping-Agentur nach Überprüfung (Archivbild)
Eine Delegation der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) hat in dieser Woche die russische Antidoping-Agentur RUSADA in Moskau untersucht. "Diese Überprüfung ist ein weiterer wichtiger Meilenstein auf dem Weg dahin, dass die RUSADA wieder ein vollständig glaubwürdiger Antidoping-Partner wird", sagte WADA-Direktor Olivier Niggli am Mittwoch.

"Hinter den Kulissen wurde viel gute Arbeit geleistet, um sicherzustellen, dass die RUSADA das erforderliche Niveau an Fachwissen, richtigen Abläufen und Unabhängigkeit hat."

Der Besuch in Moskau ist Teil des Verfahrens zur vollständigen Wiederanerkennung der RUSADA. Die WADA-Delegation wird nun einen Bericht über die gewonnenen Erkenntnisse erarbeiten. Vor Jahresende wird voraussichtlich noch ein weiteres WADA-Team nach Moskau reisen, um Zugang zum Datenmanagement-System des Antidoping-Labors zu bekommen. Die WADA hatte für den Daten-Zugang eine Frist bis zum 31. Dezember gesetzt, für den zu den Doping-Proben bis zum 30. Juni 2019. (dpa)

Mehr zum Thema"Ein Zeichen dafür, dass wir Fortschritte machen": WADA-Experten besuchen Moskauer Anti-Doping-Labor

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen