icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

CNN-Büros in New York nach Bombendrohung evakuiert

CNN-Büros in New York nach Bombendrohung evakuiert
Mehrere Bürogebäude und Studios des US-Senders CNN in New York sind wegen einer Bombendrohung vorübergehend geräumt worden. In dem Nachrichtenraum des Senders in dem Time Warner Center in Manhattan hätten am Donnerstagabend (Ortszeit) mehrere Sirenen geheult, teilte CNN mit. Alle Mitarbeiter hätten daraufhin kurz nach 22.30 Uhr (Ortszeit) die Büros verlassen.

Moderator Don Lemon twitterte, seine tägliche Live-Sendung "CNN Tonight" sei mittendrin abgebrochen worden. Die Bombendrohung war CNN zufolge telefonisch eingegangen. Weitere Einzelheiten waren zunächst unbekannt.

Das Time Warner Center befindet sich am Columbus Circle südlich des Central Park. Die Polizei riegelte die Gegend ab, wie es in einem Tweet hieß.

Bereits im Oktober waren die CNN-Büros im Time Warner Center wegen eines verdächtigen Pakets geräumt worden. Damals waren kurz vor den Kongresswahlen Pakete mit möglichen Sprengsätzen verschickt worden. Darunter befanden sich zwei, die an den früheren US-Präsidenten Barack Obama sowie die ehemalige Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton adressiert waren. (dpa)

Mehr zum Thema„Ein schrecklicher Mensch!“ US-Präsident verlässt Protokoll und geigt CNN-Reporter die Meinung

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen