icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Mann aus Florida trickst Hetero-Männer aus und filmt sie beim Sex – drei Jahre Haft

Mann aus Florida trickst Hetero-Männer aus und filmt sie beim Sex – drei Jahre Haft
In Südflorida wurde ein Mann zu drei Jahren Gefängnis verurteilt, weil er als Frau getarnt heterosexuelle Männer in sein Haus gelockt, sich heimlich beim Sex mit ihnen gefilmt und die Videos auf einer Abonnement-Pornoseite veröffentlicht hat.

Bryan Deneumostier lockte über mehrere Jahre hinweg mindestens 150 Männer über Online-Personalanzeigen wie Craigslist in sein Landhaus. Er nahm die Rolle einer gelangweilten Hausfrau an, die auf der Suche nach Spaß ohne Verpflichtungen sei, während ihr Mann beim Militär sei, und spielte diese Rolle, bis er seinen Opfern die Augen (häufig auch die Hände) verbinden oder sie mit Substanzen betäuben konnte. So konnte er den Männern auch mehrere Male etwas vormachen: Einer der Betrogenen war mehrmals zum Besuch bei der vermeintlichen Hausfrau, ohne dass ihm etwas Seltsames aufgefallen wäre.

Deneumostier gab sich alle Mühe, den Interessenten zu versichern, dass sie beim Sex nicht aufgezeichnet würden, jedoch wurden die Eskapaden mittels iPad und iPhone auf Video festgehalten. Diese verkaufte der Betrüger für 3.000 Dollar monatlich an eine zahlungspflichtige, auf derartige "Betrugspornos" spezialisierte Pornoseite. Eines seiner Opfer versuchte, sich das Leben zu nehmen, als seine Familie Videos mit ihm auf dieser Seite entdeckte. Die vergleichsweise milde Strafe von drei Jahren ist wohl den außergewöhnlichen Umständen des Falls geschuldet. Allerdings wird er Deneumostier in einem separaten Fall für den Missbrauch von Minderjährigen verantworten müssen: Er hatte einen Jungen mit Substanzen betäubt, festgehalten und missbraucht.

Mehr zum ThemaErster US-Richter seit 40 Jahren wegen zu milder Strafe für Sexualtäter abberufen 

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen