icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Chinesischer Forscher, der Genomversuche unternahm, wird vermisst

Chinesischer Forscher, der Genomversuche unternahm, wird vermisst
Chinesischer Forscher, der genmanipulierte Babies erzeugte, wird vermisst
Der chinesische Genforscher He Jiankui, dem es vor kurzem angeblich gelungen ist, Genmanipulationen an Embryonen vorzunehmen, scheint verschwunden zu sein. Gerüchten zufolge soll er von chinesischen Behörden, die seine Arbeit untersagt und eine Untersuchung seiner Experimente angeordnet hatten, verhaftet worden sein. Der Wissenschaftler soll nach seiner Rede auf einer Konferenz am vergangenen Mittwoch nicht mehr gesehen worden sein.

Weder seine Kollegen noch die Behörden wissen, wo der Forscher sei. Eine Sprecherin seines Arbeitgebers, der Universität in der Stadt Shenzhen, sagte allerdings, dass die Gerüchte über seine Verhaftung nicht wahr seien.

Mehr zum Thema - "Äußerst abscheulich": China verbietet Forscher He weitere Genomversuche

Andere Forscher warfen He vor, mit seinen Versuchen den Ruf der gesamten Genom-Forschung gefährdet zu haben. Der Forscher hatte offenbar weder die chinesischen Behörden noch seine Universität über seine Experimente informiert.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen