icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Facebook soll Bild von Macron mit halbnacktem "Kriminellen" wegen "Nacktheit" blockiert haben

Facebook soll Bild von Macron mit halbnacktem "Kriminellen" wegen "Nacktheit" blockiert haben
Facebook soll Bild von Macron mit halbnackten "Kriminellen" wegen "Nacktheit" blockiert haben
Ein berühmt gewordenes Bild des französischen Präsidenten Emmanuel Macron zusammen mit zwei halbnackten Einwohnern der karibischen Insel St. Martin werde von Facebook blockiert, wie mehrere Nutzer berichteten. Das Foto verstoße gegen die Facebook-Regeln über „Nacktheit und sexuelle Handlungen“.

Ende September besuchte Emmanuel Macron die Insel St. Martin. Einige Einwohner, deren Häuser durch den Hurrikan Irma im vorigen Jahr zerstört wurden, nutzten die Gelegenheit und posierten mit dem Präsidenten für ein paar Fotos. Dies hat aber große Wellen im Netz geschlagen, weil einer der Männer im Foto den Mittelfinger zeigte. Er war gerade aus dem Gefängnis entlassen worden. Außerdem soll der andere Mann mit dem Kopftuch wenige Tage nach dem Foto wegen Drogenbesitzes festgenommen worden sein. 

Jetzt berichten die französischen Nutzer, dass Facebook die Fotos blockiert. Viele posteten Screenshots auf Twitter, die  Warnungen von Facebook zeigten, das Bild verstoße gegen die Regeln über die Nacktheit und sexuelle Handlungen.

Mehr zum ThemaMacron zu Leibwächter-Affäre: "Nein, Benalla ist nicht mein Liebhaber"

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen