icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Israelisches Parlament stimmt gegen Entwurf über Anerkennung des Völkermordes an Jesiden durch IS

Israelisches Parlament stimmt gegen Entwurf über Anerkennung des Völkermordes an Jesiden durch IS
Israelische Abgeordnete haben am Mittwoch gegen den Gesetzentwurf gestimmt, der eine offizielle Anerkennung der Leiden der Jesiden unter der Herrschaft der Terrororganisation "Islamischer Staat" als Völkermord vorsieht. Bislang sind 5.000 Jesiden von Terroristen getötet worden, während über 3.000 Zivilisten, hauptsächlich Frauen und Kinder, gefangen gehalten und versklavt werden.

Für den Gesetzentwurf haben nur 38 Angeordnete gestimmt, wobei 58 den Vorschlag ablehnten. Die Befürworter nannten das Abstimmungsergebnis "beschämend". Die UN stuft das verbrecherische Vorgehen der Terroristen gegen die jesidische Minderheit jedoch nicht als Völkermord ein.

Mehr zum ThemaNach Flucht vor ihrem Peiniger in den Irak: Ehemalige jesidische Sklavin wieder in Deutschland

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen