icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Steinmeier beginnt Besuch Südafrikas

Steinmeier beginnt Besuch Südafrikas
Steinmeier beginnt Besuch Südafrikas
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist am Montag zu einem dreitägigen Staatsbesuch in Südafrika eingetroffen. Erste Station der Reise ist Johannesburg; noch am Montagabend fliegt er nach Kapstadt weiter. Ziel der Gespräche des Bundespräsidenten ist eine engere Zusammenarbeit mit dem wichtigen afrikanischen Partner. Südafrika gehört als einziges Land des Kontinents zur G20-Gruppe der führenden Industrie- und Schwellenländer.

Begleitet wird Steinmeier von einer hochrangigen Wirtschaftsdelegation. Für Deutschland ist Südafrika der wichtigste bilaterale Handelspartner in Afrika. Am Dienstag trifft der Bundespräsident in Kapstadt mit Präsident Cyril Ramaphosa zusammen, der im Februar 2018 als Nachfolger Jacob Zumas zum Präsidenten gewählt worden war. Die Bekämpfung von Korruption und Arbeitslosigkeit gelten als seine wichtigsten Aufgaben. (dpa)

Mehr zum Thema"Trump, wir brauchen deine Hilfe" - Farmer in Südafrika protestieren gegen Farmer-Morde

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen