icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Erstmals Anführer der Roten Khmer wegen Völkermordes verurteilt

Erstmals Anführer der Roten Khmer wegen Völkermordes verurteilt
Erstmals Anführer der Roten Khmer wegen Völkermord verurteilt
Ein von den Vereinten Nationen unterstütztes Gericht in Kambodscha hat am Freitag erstmals zwei Anführer der Roten Khmer wegen Völkermordes an Minderheiten verurteilt. Der 92-jährige Nuon Chea und der 87 Jahre alte Khieu Samphan erhielten dafür von dem Gericht in Phnom Penh ihre zweite lebenslange Haftstrafe, nachdem sie schon im Jahr 2014 wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit verurteilt worden waren.

Die kommunistischen Roten Khmer unter Diktator Pol Pot hatten von 1975 und 1979 eine blutige Schreckensherrschaft in Kambodscha geführt. In diesen Jahren starben knapp 1,7 Millionen Menschen entweder durch Folter, Hinrichtungen, Zwangsarbeit oder an Hunger.

Kieu Samphan war Staatsoberhaupt von Kambodscha, Nuon Chea war stellvertretender Sekretär der kommunistischen Partei. (dpa)

Mehr zum ThemaVereinte Nationen sehen Mord an Rohingya als Völkermord und fordern Strafmaßnahmen

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen