icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Gewaltwelle in Afghanistan: Mehr als 100 Tote bei Explosion in Kabul und mehreren Taliban-Attacken

Gewaltwelle in Afghanistan: Mehr als 100 Tote bei Explosion in Kabul und mehreren Taliban-Attacken
Gewaltwelle in Afghanistan: Mehr als 100 Tote bei Explosion in Kabul und mehreren Taliban-Attacken
In Afghanistan verschlechtert sich die Sicherheitslage weiter: Bei einem Anschlag in der Hauptstadt Kabul und Gefechten in mehreren Provinzen sind mehr als 100 Menschen ums Leben gekommen. In Kabul starben mindestens sechs Menschen, als ein Selbstmordattentäter am Montag einen Kontrollposten der Polizei angriff. Weitere 20 Menschen wurden verletzt.

In der westlichen Provinz Farah starben mindestens 37 Polizisten als Folge von Taliban-Angriffen. Die Sicherheit in der Provinz Farah hat sich in den vergangenen Monaten massiv verschlechtert.

Bei Kämpfen in der südöstlichen Provinz Gasni haben Taliban binnen 48 Stunden mindestens 60 Sicherheitskräfte und bewaffnete Zivilisten getötet, wie der Provinzrat Mohammed Rahim Hassani am Montag sagte. Die Gefechte im südöstlichen Gasni dauern bereits seit einer Woche an. Die Kämpfe hätten sich aus der unsicheren Nachbarprovinz Urusgan auf die bisher als sicher geltenden Bezirke Dschaghuri und Malistan ausgebreitet, sagten Bewohnern.

In der Nacht zu Montag hätten Taliban-Kämpfer zudem versucht, das Bezirkszentrum und den Sitz des Bezirksgouverneurs von Malistan zu erobern. Der Angriff sei von den Sicherheitskräften abgewehrt worden, allerdings gebe es weiter heftige Kämpfe etwa zwei Kilometer vom Bezirkszentrum entfernt. (dpa)

Mehr zum ThemaDutzende Sicherheitskräfte in Westafghanistan von Taliban getötet

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen