icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Mit einem Einkaufswagen gegen den Attentäter von Melbourne - Obdachloser wird als Held gefeiert

Mit einem Einkaufswagen gegen den Attentäter von Melbourne - Obdachloser wird als Held gefeiert
Mit einem Einkaufswagen gegen den Attentäter von Melbourne - Obdachloser wird als Held gefeiert
Bei einem tödlichen Messerangriff im australischen Melbourne hat ein 46-jähriger Obdachloser der Polizei beigestanden und mit seinen heldenhaften Handlungen womöglich weitere Opfer verhindert. Michael Rogers hat während des Angriffs versucht, den Täter zu stoppen, indem er einen Einkaufswagen in Richtung des 30-Jähigen kräftig schob und ihn so mehrmals aufhielt.

Der Obdachlose hielt sich neben den zwei Polizisten auf, die die Angriffe des Täters abzuwehren versuchten. Zu dem Zeitpunkt hat Hassan Khalif Shire Ali bereits einen Mann getötet und zwei weitere verletzt. Das Video von diesem Vorfall wurde online geteilt und erlangte sofort viel Aufmerksamkeit, sowie Lob unter den Internet-Nutzern. Die Gründerin der Wohltätigkeitsorganisation Melbourne Homeless Collective, Donna Stolzenberg, hat nach Angaben von BBC eine Webseite auf der Crowdfunding-Plattform errichtet, um Geld für den tapferen Obdachlosen zu sammeln und so die Dankbarkeit der Gemeinde an den Mann zu zeigen. Es wurden bereits über 130.000 US-Dollar für den Obdachlosen gespendet.

Am Freitag hat ein 30-Jähriger wahllos Menschen in der australischen Metropole Melbourne mit einem Messer angegriffen. In dieser angeblich von der Terrormiliz inspirierten Attacke kamen sowohl der Attentäter, als auch ein Opfer ums Leben, zwei weitere Menschen wurden verletzt.

Mehr zum ThemaMesser-Attentäter von Melbourne ließ sich von Terrormiliz "Islamischer Staat" inspirieren

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen