icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Marokkanischer Journalist bekommt zwölf Jahre Haft wegen sexueller Übergriffe

Marokkanischer Journalist bekommt zwölf Jahre Haft wegen sexueller Übergriffe
Marokkanischer Journalist bekommt zwölf Jahre Haft wegen sexueller Übergriffe. Auf dem Archivbild: Taoufiq Bouachrine am 1. Oktober 2009
Ein marokkanischer Journalist ist wegen sexueller Übergriffe zu einer Haftstrafe von zwölf Jahren und einer Geldstrafe von umgerechnet 18.500 Euro verurteilt worden. Die Richter in der Hafenstadt Casablanca sahen es am Freitagabend als erwiesen an, dass der Gründer der unabhängigen Zeitung "Akhbar al-Yaoum" seine Machtposition für Sex mit Angestellten ausgenutzt hatte. Der 49-Jährige hatte stets seine Unschuld beteuert.

Der Journalist wurde unter anderem wegen Vergewaltigung und versuchter Vergewaltigung verurteilt, Ermittler beschlagnahmten zudem 50 Sexvideos. Während der Urteilsverkündung demonstrierten Menschenrechtsaktivisten vor dem Gericht. Einige der Protestierenden brachten den Fall des verurteilten Journalisten in Zusammenhang mit seinen kritischen Artikeln über Saudi-Arabien. (dpa)

Mehr zum ThemaDie Empörung über Trumps Journalisten-Bashing ist verlogen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen