icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Donald Trump droht wegen Waldbränden in Kalifornien mit Entzug von Bundesmitteln

Donald Trump droht wegen Waldbränden in Kalifornien mit Entzug von Bundesmitteln
Donald Trump droht wegen Waldbränden in Kalifornien mit Entzug von Bundesmitteln
US-Präsident Donald Trump hat Missmanagement der zuständigen Behörden in Kalifornien für die Todesopfer durch die Waldbrände verantwortlich gemacht. "Es gibt keinen Grund für diese massiven, tödlichen und teuren Brände in Kalifornien außer einem schlechten Forstmanagement", schrieb der Republikaner am Samstagmorgen auf Twitter. Milliarden Dollar würden jährlich ausgegeben, und trotzdem stürben so viele Menschen.

Der US-Präsident drohte mit der Kürzung von Bundesmitteln. Dabei ist Kalifornien ein von den Demokraten regierter Staat, die auf Bundesebene die Opposition stellen. Durch schwere Waldbrände waren in Kalifornien bisher mindestens neun Menschen ums Leben gekommen. In der Stadt Paradise im Norden des Bundesstaats starben Menschen in ihren brennenden Autos. Wie die Feuerwehr mitteilte, breiteten sich die Brände durch auffrischende Winde extrem schnell aus. Tausende Gebäude wurden bisher zerstört, mehr als 150.000 Menschen mussten ihre Häuser verlassen. (dpa)

Mehr zum ThemaMindestens neun Tote durch Waldbrände in Kalifornien – Behörden rufen Notstand aus

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen