icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Kritik an Macron für geplante Hommage an Veteran des I. Weltkriegs: "Pétain ist ein Verräter!"

Kritik an Macron für geplante Hommage an Veteran des I. Weltkriegs: "Pétain ist ein Verräter!"
Kritik an Macron für geplante Hommage an Veteran des I. Weltkriegs: "Pétain ist ein Verräter!" (Symbolbild: Eine Postkarte mit Marschall Philippe Pétain im Souvenirladen des Beinhauses von Douaumont bei Verdun im Nordosten Frankreichs, 30.03.2014.)
Frankreichs Präsident Macron ist in scharfe Kritik geraten, weil er sein Vorhaben einer Hommage an den einstigen Veteranen des Ersten Weltkrieges und späteren Nazi-Kollaborateur Marschall Philippe Petain verteidigt hat. "Ich sehe es als völlig legitim an, die Marschälle, die unsere Armee zum Sieg geführt haben, zu ehren. Marschall Pétain war im Ersten Weltkrieg ein großartiger Soldat", rechtfertigte sich Macron.

Vor allem jüdische Vereinigungen und linksgerichtete Politiker in Frankreich sehen das anders, zumal Pétain später unter der Nazi-Besatzung Frankreichs nicht nur die mit Nazideutschland kollaborierende Vichy-Regierung leitete, sondern auch die Deportation französischer Juden organisierte, die anschließend in Konzentrationslager verfrachtet wurden.

Andererseits erwies bereits im Jahre 1966 auch Frankreichs Präsident Charles de Gaulle Marschall Pétain als dem Gewinner der Schlacht von Verdun und einem Architekten des Sieges im Ersten Weltkrieg die Ehre.

Mehr zum Thema – Umfrage zur Europawahl: Le Pen überholt Macron

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen