icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Sich stärken und ein Kreuz machen: US-Organisation verteilt Pizza für Wähler, die Schlange stehen

Sich stärken und ein Kreuz machen: US-Organisation verteilt Pizza für Wähler, die Schlange stehen
Sich stärken und ein Kreuz machen: US-Organisation verteilt Pizza für Wähler, die Schlange stehen (Symbolbild)
Die NGO-Organisation Pizza to the Polls (zu Deutsch: Pizza zu den Wahllokalen) hat am gestrigen US-Wahltag Pizzen zu den meist besuchten Wahllokalen geliefert. Sobald sich irgendwo eine Schlange gebildet hat, haben Wähler die Organisation in den sozialen Medien bzw. über deren Webseite über die lange Warteschlange informiert. Das Unternehmen prüfte das Wahllokal und schickte die Verstärkung dorthin. Zugreifen durfte jeder – Wähler, Freiwillige, Mitarbeiter und ihre Kinder.

Pizza to the Polls verschickt die Pizzen an Wahllokale seit dem Jahr 2016. Dem Gründer des Unternehmens, Noah Manger, zufolge sollen dieses Jahr über 70.000 US-Dollar (etwa 60.000 Euro) an Spenden gesammelt worden sein, um alle Wartenden mit Pizzen zu versorgen. Alle, die spenden wollten, mussten auf der Webseite den entsprechenden Geldbeitrag überweisen. So entsprach eine Spende in Höhe von 20 US-Dollarn einer Pizza.  

Mehr zum ThemaStand der US-Wahl: Erstmals muslimische Frauen in den Kongress gewählt

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen